2 thoughts on “Hasbro Spiele B7409100 – Risiko Europa, Strategiespiel

  1. Anonymous
    6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
    5.0 von 5 Sternen
    Risiko Europa – Das beste Risiko am Markt?!, 12. April 2019
    Von 
    GeneralH.

    Verifizierter Kauf(Was ist das?)
    Rezension bezieht sich auf: Hasbro Spiele B7409100 – Risiko Europa, Strategiespiel (Spielzeug)
    Also ich bin ja schon seit sehr langem ein Risiko Fan. Vom klassischem Risiko, über dem Game of Thrones Risiko, dem Star Wars Risiko bis hin zu dem Herr der Ringe Risiko – welches wir sehr ausgiebig und sehr oft gespielt haben, war letzteres eigentlich immer mein Favorit.
    Dann bin ich zufällig über diese Variante des Spiels, das Risiko Europa gestolpert – der Preis hat mich fast schockiert – 20€?! – zuerst dachte ich es sei eine Erweiterung für die klassische Variante, als sich jedoch herausgestellt hat, dass es ein eigenständiges Spiel ist, musste ich (fast) zuschlagen.
    Sehr positiv haben mich die unterschiedlichen Einheiten der verschiedenen vier Fraktionen überrascht, das kannte ich selbst vom “geliebtem” HdR-Risiko nicht. Dort wurde nur zwischen Gut & Böse unterschieden, im klassischen Risiko sehen sowieso alle Einheiten gleich aus, nur mit unterschiedlichen Farben und im Game of Thrones Risiko gibt es zwar unterschiedliche Einheiten, jedoch weisen diese nicht diese Detailverliebtheit und Unterschiede wie diese hier auf. Hier unterscheiden sich alle Einheiten, keine Einheit einer Fraktion gleicht einer anderen.

    Zum Spielmodi selbst:
    Mir persönlich gefällt der Grundspielmodus fast am besten. Ziel ist es eben sieben Kronen zu erlangen bzw. zu besitzen, hierfür wird viel Taktik und Überlegung erfordert. Kronen erlangt man durch Königreiche bzw. durch die Eroberung dieser oder durch das Kaufen von Kronenkarten. Ich finde es auch gut, wenn eine Spielrunde nicht ewig dauert und mit dieser Spielvariante ist das Spiel eigentlich recht “schnell” vorbei, ähnlich dem HdR-Risiko, bei dem der Ring der Indikator bzw. das zeitliche Intervall ist. Sollte es jemanden zu schnell vorbei sein, kann man ja die Siegesvoraussetzung von sieben Kronen auf acht oder neun oder sogar zehn Kronen erhöhen.

    Gespielt wird in Runden, es gibt einen Ersten-Spielermarker, jeder Spieler hat zu Beginn acht Karten von denen er pro Runde zwei auswählen kann – diese Karten weisen Aktionen bzw. Spezialfähigkeiten auf, die durch das Ausspielen aktiviert werden. Klassische Aktionen sind Verstärkung, Vorstoß, Verteilen, Nachrücken (Truppenbewegung), Steuern beziehen und Einheiten kaufen bzw. ausbilden.

    Zum Kämpfen:
    Das Kampfsystem ist ein wenig komplexer bzw. anders strukturiert als das Kämpfen das man vom klassischen Risiko kennt. Sollte man mit einem Feind in Berührung gelangen wird ein Gebiet zum Krisengebiet ernannt und es kommt am Ende der Runde zum Kampf -> Ein Kampf weist vier Runden auf:
    1. die Belagerungsgeräte / Belagerungsmaschinen
    2. die Bogenschützen
    3. die Reiter
    4. alle (verbliebenen) Einheiten
    Für jede genannte Einheitengruppe, sofern man diese besitzt, wird gewürfelt, ab einer gewissen Zahl erzielt man einen Treffer. (zB.: für einen Treffer mit einem Belagerungsgerät wird eine drei benötigt)
    Alle Ränge werden abgehandelt, danach kommen alle Einheiten ins Spiel – es kommt zum klassischen Risikowürfeln – der Angreifer hat maximal drei Würfel, der Verteidiger besitzt zwei. Es wird gewürfelt und die Ergebnisse von Angreifer und Verteidiger gegenübergestellt.
    Der Verteidiger hat den Bonus, soll heißen bei Gleichstand der Würfelergebnisse gewinnt er.
    Durch dieses unterschiedliche Einheitensystem bzw. Kampfsystem ist eine Armee aus unterschiedlichen Einheiten unumgänglich bzw. eine gute Grundvoraussetzung um einen Kampf gewinnen zu können. Durch diese Diversifikation gewinnt nicht die Armee mit den meisten Einheiten, sondern jene die ausgeglichener aufgestellt ist. (Natürlich spielt das Würfelglück bzw. die Wahrscheinlichkeit auch noch eine Rolle ;))
    Hinzu kommt noch, das man sich einen Kampf immer gut überlegen sollte – denn wenn einmal ein Kampf begonnen wurde, kann dieser nicht mehr abgebrochen werden – soll heißen es gibt keinen Rückzug und wird solange gekämpft bis nur mehr eine Armee oder im seltenen Fall auch keine der beiden Armeen mehr übrig ist.

    Fazit:
    Ich kann das Spiel ohne jegliche Zweifel weiterempfehlen. Die Regeln sind schnell erklärt und verstanden, für Risikoneulinge wird es nicht ganz so einfach sein, aber man kommt sicher auch mit der Zeit zu Recht. Im Zweifelsfall kann man sich ja ein Let’s Play für das Spiel auf YT ansehen. Die Runden spielen sich schnell, m.E. genau richtig -> weder zulange noch zu kurz, die Einheiten sind schön designed und sehen gut aus.
    Die anderen Utensilien, wie Festungen, Karten, Geld, Stadtmarker gefallen mir auch sehr gut – einzig und allein die eckigen Würfel finde ich nicht so gut – da nehme ich immer einen Würfelbecher zu Hand oder die klassischen 16mm Holzwürfel mit den abgerundeten Ecken – die würfeln bzw. rollen einfach besser.
    Volle Kaufempfehlung.

  2. Anonymous
    6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
    4.0 von 5 Sternen
    Nach anfänglicher Skepsis sind wir von dem Spiel positiv überrascht., 15. Mai 2017
    Von 
    Asmoth

    Verifizierter Kauf(Was ist das?)
    Rezension bezieht sich auf: Hasbro Spiele B7409100 – Risiko Europa, Strategiespiel (Spielzeug)
    Ich kannte nur das klassische Risiko und habe es in meiner Jugend sehr gerne gespielt. Leider finde ich es heute nicht mehr ganz zeitgemäß. Ich habe deshalb lange überlegt ob ich dem neuen Konzept von Risiko Europa eine Chance geben soll und habe es nicht bereut es getan zu haben.

    Das Spiel ist taktisch anspruchsvoller als die Originalversion und spielt sich sehr abwechslungsreich. Immer Kern fühlt es sich aber immer noch nach Risiko an mit dem gleichen großen Nachteil des Originals, es ist immer noch sehr Würfelglück abhängig (deshalb 1 Punkt Abzug). Wen das nicht stört sollte unbedingt zugreifen.

Comments are closed.